Wiederverwendung von Mehrwegverpackungen: Eine nachhaltige Lösung

Nachhaltig bedeutet, dass etwas fortgesetzt werden kann, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu gefährden, ihren eigenen Bedarf zu decken. Das fängt damit an, wie wir mit dieser Erde umgehen: Natürliche Ressourcen wie Öl, Gas und Bäume sind nicht unendlich verfügbar und gehen allmählich zur Neige. Der Mensch beansprucht die Erde, indem er mehr Ressourcen entnimmt, als die Natur bereitstellen kann, und nichts für künftige Generationen übrig lässt. Um den Lebensraum für unsere Kinder und Enkelkinder weiterhin lebenswert zu halten, müssen wir uns bemühen, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. An einer nachhaltigen Lebensweise kommen wir daher nicht mehr vorbei.

Aber nachhaltig bedeutet nicht unbedingt, dass wir Opfer bringen müssen: Es bedeutet, dass wir andere Entscheidungen treffen müssen. Jedes neue Produkt, das wir kaufen, benötigt Energie und Rohstoffe für die Produktion. Aber warum sollten wir immer wieder neue Produkte kaufen, wenn die vorhandenen noch in einem hervorragenden Zustand sind? Mit ein wenig Wartung und Reparatur kann die Lebensdauer dieser bestehenden Produkte erheblich verlängert werden.

Einwegpaletten

Nicht nur Konsumgüter werden neu produziert, auch die Verpackungen für den Transport dieser Waren sind oft neu. Viele Produktions- und Transportunternehmen entscheiden sich für die Verwendung von hölzernen Einweg- oder Wegwerfpaletten. Diese bieten eine geringere Tragfähigkeit und werden nach Gebrauch oft nicht vom Lieferanten zurückgegeben. Trotz der Tatsache, dass diese Paletten in der Regel aus Restholz hergestellt werden, erfordert die Produktion dieser Einwegpaletten Energie für Herstellung und Transport. Nach Auslieferung der Ware verbleiben diese Paletten beim Endverbraucher und werden als Restmüll vernichtet. Dementsprechend eine Verschwendung von knappen Rohstoffen und Energie.

Mehrwegpaletten

Eine nachhaltigere Verpackungsoption ist eine wiederverwendbare Palette. Diese mehrfach verwendbaren Paletten sind von einer hochwertigeren Qualität, sowohl in Bezug auf die verwendeten Holzarten als auch auf die Produktionsmethode. Sie werden speziell für den mehrmaligen Gebrauch hergestellt, eine Lebensdauer von mindestens 5 Jahren ist keine Seltenheit. Dies gilt nicht nur für die Standardabmessungen, sondern auch für alle kundenspezifischen Palettengrößen. Diese soliden Paletten behalten ihre Tragfähigkeit länger und können im Gegensatz zu den Einwegpaletten mehrfach verwendet werden. Selbstverständlich wird für die Produktion dieser Mehrwegpaletten nachhaltiges Holz mit FSC-Gütezeichen verwendet, das eine verantwortungsvolle und klimafreundliche Waldbewirtschaftung garantiert.

Wiederverwendung von Paletten

Rechtzeitige Wartung und eventuelle Reparaturen sorgen dafür, dass die Qualität dieser Holzpalette optimal bleibt, so dass die Palette während ihrer Lebensdauer viele Male verwendet werden kann. Diese verlängerte Lebensdauer von Paletten ist eine nachhaltige Lösung, die nicht nur knappe Rohstoffe spart, sondern auch einen finanziellen Vorteil bietet. Denn Investitionen in neue Verpackungen werden durch die Wiederverwendung der bereits im Umlauf befindlichen Paletten weitgehend überflüssig.

Nachhaltiges Verpackungsmanagement

2Return ist ein Spezialist für nachhaltiges Verpackungsmanagement. Wir fördern die Mehrfachnutzung von Ladungsträgern, indem wir sie beim Endverbraucher abholen und dem ursprünglichen Nutzer oder einem neuen Nutzer wieder anbieten. Diese mehrfach verwendbaren Paletten und Kisten werden nach der Abholung von unseren spezialisierten Teams geprüft und gegebenenfalls repariert. Durch die Verwendung möglichst vieler gebrauchter Teile werden aus reparaturfähigen Paletten wieder hochwertige Ladungsträger. Die Paletten, die aufgrund übermäßiger Beschädigungen nicht repariert werden können, werden auf nachhaltige Weise verarbeitet: Brauchbare Teile werden zur Wiederherstellung reparierbarer Paletten verwendet, der Rest wird zu Materialien recycelt, die in anderen Branchen verwendet werden können, wie z. B. Spanplatten und Holzspäne. Eine große Einsparung an neuen Rohstoffen.

Durch die Nutzung eines umfangreichen Netzwerks von Transporteuren und Depots in Europa sind wir in der Lage, die Anzahl der gefahrenen Kilometer so gering wie möglich zu halten. Bei der Wahl der Zuordnung eines Depots als Rückgabeort wird der Ort der Rücklieferung berücksichtigt, wobei die Summe der Transportkilometer entscheidend ist. Die Einschränkung der Transporte bedeutet eine große Einsparung an Kraftstoff und CO2-Emissionen. Ein schöner Schub für die Umwelt.

Nachhaltige Lösung

Gemeinsam mit unseren Kunden versuchen wir, eine Lösung für die Verwendung nachhaltiger Verpackungen zu finden. Wir führen eine Bestandsaufnahme der aktuell verwendeten Verpackungen durch und machen auf der Grundlage eines Business Case und von Berechnungen einen Vorschlag für die Möglichkeiten der Wiedergewinnung und Wiederverwendung unserer eigenen Verpackungen. Neben den möglichen Kosteneinsparungen zeigt der Business Case auch den Gewinn an CO2-Emissionen. Für einen kleineren ökologischen Fußabdruck und einen besseren Planeten für zukünftige Generationen.

 

 

 

2Return is member of the Rotom Group